fbpx

14.12.2017

MUSS DIE ZUGANGSBERECHTIGUNG FÜR JEDEN MITARBEITER GEREGELT WERDEN?

 

Das hängt von der Größe des Unternehmens ab. Wenn ein Unternehmen nur drei Mitarbeiter hat, muss festgelegt werden, zu welchen Daten jeder Mitarbeiter Zugang haben darf. Wenn ein Unternehmen mehrere Abteilungen hat, werden die Rechte höchstwahrscheinlich einer Gruppe / einem Teil der Mitarbeiter erteilt. Zum Beispiel hat die Personalabteilung Zugang zu allen Daten in den Arbeitsverträgen.

Best Practice bezüglich des Arbeitsvertrags ist die Festlegung der Zugangsberechtigung des jeweiligen Mitarbeiters oder der Gruppe zu Daten sowohl im Arbeitsvertrag als auch in den internen Regeln. Es ist wichtig, dass jeder Mitarbeiter darüber informiert wird, dass seine Arbeit mit Datenverarbeitung verbunden ist und er sich mit seiner Unterschrift zur Einhaltung der internen Regeln und dieser Verordnung verpflichtet.